Erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten

 

Stöbern Sie durch die aktuellen Presse­mitteilungen unserer Unternehmensgruppe L. Stroetmann und erhalten Sie einen Überblick über die neusten Informationen.

Sie möchten in unseren Presseverteiler der Unternehmensgruppe L. Stroetmann oder eines bestimmten Geschäftsbereichs aufgenommen werden oder haben eine konkrete Presseanfrage?

Kontaktieren Sie gerne unsere Ansprechpartnerin.

Aktuelle Presemitteilungen
L. Stroetmann errichtet ein Handels- und Logistikzentrum Frische an der A43

11.12.2020

Neuer Standort reduziert LKW-Verkehr in Mecklenbeck und Albachten

Die Firma L. Stroetmann verlagert den Handel und die Logistik für das weiter wachsende Sortiment an Frischeprodukten von der Harkortstraße nach Bösensell. In Sichtweite der A43, Abfahrt Senden, ist ein Hallenkomplex geplant, der nach Aussage des Unternehmens den modernsten technischen und ökologischen Erkenntnissen entspricht und ausschließlich für Frischeprodukte konzipiert ist. Freuen über den neuen Standort werden sich auch die Anwohner: Der LKW-Verkehr in Mecklenbeck, vor allem aber in der Ortsdurchfahrt Albachten, dürfte sich deutlich verringern.

„Der Hauptsitz des Unternehmens, die Verwaltung sowie der C+C-Großmarkt verbleiben weiterhin an der Harkortstraße“, betonen die Geschäftsführer der Gruppe Lutz und Max Stroetmann sowie Dr. Kurt Stoffel und Dr. David Schüppler bei der Präsentation der Pläne. Geplant wurde der neue Standort unter anderem für Molkereiprodukte, Wurst und Käse, Obst und Gemüse sowie weitere Spezialitäten. „Diese Produktrange steht in der Prioritätenliste der EDEKA-Kunden ganz oben“, betont Max Stroetmann.

Die durch den Umzug freiwerdenden Lagerflächen werden künftig von der stark wachsenden Firma Stroetmann Tiernahrung genutzt. Einen neuen Lebensmittellogistik-Standort plant Stroetmann schon seit 2015. „An der Harkortstraße ist es längst zu eng geworden“, so Lutz Stroetmann. Nach dem Produktions- und Logistikzentrum für Saatgut an der A1 in Amelsbüren vor zehn Jahren baut die L. Stroetmann-Gruppe damit ab 2021 den zweiten großen Gewerbekomplex direkt an einer Autobahnabfahrt.

Für den neuen Standort erwarb die Gruppe ein 160.000 Quadratmeter großes Grundstück im Gewerbegebiet Brocker Feld in Boesensell. Hier sollen zunächst etwa 14.000 Quadratmeter Lagerfläche entstehen. „In Münster selbst war ein geeignetes Grundstück dieser Größe nicht zu bekommen“, berichtet Max Stroetmann.

Von diesem Logistikstandort aus wird L. Stroetmann als Großhändler etwa 100 Edeka-Märkte und E-Center in Münster und im Münsterland mit Ware versorgen. Aus Sicht von Max Stroetmann ein optimaler Standort: „Die LKW sind direkt auf der Autobahn.“

Bisher müssen sich etwa 40 eigene LKW und 60 Lieferanten täglich über die belastete Weseler Straße und die Harkortstraße durch Mecklenbeck und Albachten bewegen, um vom jetzigen Lager in der Harkortstraße die Autobahn zu erreichen. Durch den Umzug des Lebensmittellagers rechnet das Unternehmen mit deutlich weniger LKW-Fahrten zur und von der Harkortstraße. Künftig müssen nur noch das Lager für Tiernahrung und der Großmarkt angefahren werden. „Der neue Standort wird eine doppelte Entlastung: Für die Anwohner genau wie für unser wachsendes Unternehmen“, so die vier L. Stroetmann-Geschäftsführer.

 

 

Stroetmann Tiernahrung wird eigenständig

23.11.2020

Der Geschäftsbereich Tiernahrung der Unternehmensgruppe Stroetmann firmiert ab dem 1. Januar 2021 eigenständig als Stroetmann Tiernahrung GmbH & Co. KG. Bisher gehörte die Tiernahrung neben dem Geschäftsbereich Agrar zur L. Stroetmann Saat GmbH & Co. KG.

Stroetmann Tiernahrung steht gerade als eigenständiges Unternehmen weiter für das bekannte Produkt- und Dienstleistungsspektrum. Ralf Hülsmann, der den Geschäftsbereich Tiernahrung führt, unterstrich bei der Gründung der Stroetmann Tiernahrung GmbH & Co. KG die wesentliche Motivation der Unternehmensgruppe, diesen Schritt zu tun: „Das gesamte hochqualifizierte und gleichermaßen motivierte Team der Stroetmann Tiernahrung freut sich, nun noch bedarfsgerechter auf die Anforderungen unserer Kunden eingehen zu können. Über die neue Gesellschaft Stroetmann Tiernahrung werden wir noch besser als bislang die am Markt einmalige Kombination unserer Spezialisierungen in den drei Bereichen Tiernahrungsgroßhandel, der Produktion und Vermarktung unserer beiden Marken elles und Primox sowie die Private Label Produktion von Vogel- und Nagerfutter zum Wohle unserer Kunden und für gemeinsames Wachstum einsetzen können.“   

 

Emsdettens Frequenzbringer öffnet die Türen

27.10.2020

Lang ersehntes E center eröffnet am 29. Oktober 2020

Die Regale sind gefüllt, das Personal steht bereit nach 18 Monaten Bauzeit eröffnet am heutigen Donnerstag, den 29. Oktober 2020, das lang ersehnte Emsdettener E center auf dem Areal Pastors Garten.

In einer Bauzeit von nur knapp eineinhalb Jahren wurde das Projekt erfolgreich umgesetzt. Die Emsdettener Einkaufsmöglichkeiten werden nun um ein modernes Einkaufscenter der Extraklasse erweitert. Neben der Modernität des Gebäudes wurde bei der Planung besonderen Wert auf nachhaltige Isolationstechniken gelegt, so Bauleiter Thilo Hank. „Das Dach des E centers wird extensiv begrünt. Dadurch entsteht ein Mikroklima, das dem E center im Sommer einen optimalen Wärmeschutz bietet.“ Die so gewonnene Verdunstungskälte minimiert den Bedarf an Energie zur Kühlung des E centers und trägt zu einem umweltfreundlicheren Energieverbrauch bei.

Auch die Abteilung „Unverpackt“ unterstützt das Ziel des Marktes, moderne Lebensmittelgeschäfte nachhaltiger zu gestalten. Die Kunden können dort Produkte wie beispielsweise Reis, Zucker oder Nudeln in selbst mitgebrachte Gefäße füllen und somit aktiv dazu beitragen, Verpackungsmüll zu vermeiden.

Auf einer Verkaufsfläche von ca. 2.700 Quadratmetern spiegelt sich auch in den Regalen der Aspekt der Nachhaltigkeit wieder. „Wir achten besonders darauf, möglichst viele Produkte aus der Region in unser Frischesortiment aufzunehmen.“, berichtet Elisa Horstkemper, Marktleiterin des E centers. Die gezielte Auswahl von regionalen Lieferanten sichert die hohe Qualität der Frischeprodukte. Die Krönung des E centers bildet der 450 Quadratmeter große Frischebereich mit einer Thekenlänge von insgesamt 30 Metern. Neben klassischen Frischeprodukten finden die Kunden hier ein vielfältiges Angebot an ausgefallenen Fleisch und Fischvariationen.

Eine weitere Besonderheit des Marktes stellt das Konzept „InFarm“ dar. Ausgewählte Kräuter wachsen nun direkt im Markt und garantieren so deren einzigartige Frische. Eine großzügige Salatbar und eine Sushi Theke bieten den Kunden täglich frisch zubereitete Spezialitäten.

Auch im Bereich IT setzt das E center auf moderne Technologie. An den eingerichteten Self Scanning Kassen können die Kunden ihre Waren selbst scannen und abrechnen.

Rund 110 Mitarbeiter*innen gehören zum Team von Marktleiterin Elisa Horstkemper. Somit erwartet die Kunden neben einer Anzahl von ca. 20.000 angebotenen Artikeln auch eine fachkundige Beratung. Geöffnet ist der Markt von Montags bis Samstags in der Zeit von 7 bis 21 Uhr.

Auf dem insgesamt 10.700 Quadratmeter großen Grundstück befindet sich neben dem E center ein zweiter Gebäudekomplex, in dem ein DM Markt sowie eine Hörgeräte Filiale der Firma Gerland ansässig sind. Die Eröffnung dieser Geschäfte erfolgt voraussichtlich Anfang des Jahres 2021. Auch 21 Wohnungen, großzügige Büro und Praxisflächen mit einer Fläche von 500 Quadratmetern und ca. 100 Parkplätze finden ihren Platz auf dem Gelände. Georg Moenikes, der Bürgermeister von Emsdetten, ist überzeugt: "Der Bau wird die Aufenthaltsqualität in Emsdetten verbessern und das Straßenbild aufhellen".

 

 

Die Unternehmensgruppe im Überblick
1791
Gründungsjahr
4
Geschäftsbereiche
(Lebensmittel, Agrar, Tiernahrung, Immobilien)
über 1.600
Mitarbeiter
550 Mio. €
Umsatz
Ansprechpartnerin Presse
Julia PrauseUnternehmenskommunikation
Telefon: 0251/7182-747